Alpstein Juli 2020 Edis Blog Klettern

20. Juli 2020 – 3. Tag Klettern Alpstein Juli

on
20. Juli 2020

Dritter Tag unseres 2. Alpstein Kletter Kurzurlaubes 2020 mit Übernachtung in der Hundsteinhütte.

Wie schon die Tage zuvor das üppige Frühstück nach der diesmal ruhigeren Nacht gab es auch um 7:30 Uhr. Es hat auch heute an nichts gefehlt: frischer Kaffee, selbstgebackenes Brot und Butter, Appenzeller Käse aus den Hütten in der Nähe der Hundsteinhütte, selbstgemachte Marmeladen, richtig leckeres Müsli, Orangen- oder anderen Säfte. Wie im besten Hotel.

Die dritte Kletter Tour hatten wir noch am Vorabend besprochen und und uns für die Hundstein Südverschneidung entschieden. Um an den Einstieg zur ersten Seillänge zu kommen war erst mal das “Mörderwegli” zu bezwingen. Der Zustieg ging mehr als zwei Stunden und wir mussten sehr steile Wege hoch gehen, der eigentliche Weg war sehr schlecht auszumachen, da das Gras sehr hoch war und alles verdeckt hat. Insgesamt waren es etwa 500 Höhenmeter und fünf Kilometer bis wir am Einstieg der Route waren.

Die erste Seillänge war sehr schwierig und der Einstieg gleich eine große Herausforderung. Mein Kollege hat sich entschieden den Vorstieg zu wagen und musste ganz schön kämpfen um an der ersten schwierigen Stelle hoch zu kommen. im weiteren Verlauf hat er sich einfach nicht zurecht gefunden und ist wieder abgeseilt an den Einstieg um meinem anderen Kollege die erste Seillänge zu überlassen. Er kam besser zurecht und fand einen guten Weg mit wenig Absicherung von einem Haken zum Nächsten. Zwischen den Bohrhaken war es angesagt Keile und Friends zu legen um eine bessere Absicherung zu haben. WIr haben uns noch kurzfristig für eine leichtere Variante entschlossen, da wir die Südverschneidung als zu schwierig für den heutigen Tag erachtet haben.

Insgesamt besteht die Tour aus neun Seillängen mit unterscheidlichen Schwierigkeiten, alles in Allem doch ganz gut zu klettern. Man ist immer hoch über dem Tal und hat eine wunderbare Aussicht. Die Stände sind eingermassen gut angelegt und man kann mehr oder weniger gut stehen. Die Sonne schien unerbittlich und heiß in die Wand, so dass wir wieder mehr als genug von ihr abbekommen haben.

TAGS
RELATED POSTS
Edi Teppert
BW, Deutschland

Nur gemeinsam schaffen wir Dinge

Durchsuche die Seite:
Beiträge nach Monat auswählen
Über mich
Wie viele ....
  • 22
  • 6.389