04.09. – 11. Etappe – Vizzavona => Capanelle

Edis Blog Korsika 2018 Urlaub
on
4. September 2018

Heute länger schlafen, Frühstück gibt es erst ab 7:45 Uhr, das war auch gut und nötig zur Erholung. Das Frühstück sehr lecker und alles vom Buffet. Schmackhafte Körnerwecken, Croissants, Müsli mit Kastanien und frisch geschnittene Früchte, Kaffee nach Belieben, frischer korsischer Käse. Die perfekte Grundlage für die anstehende Etappe mit ca. 16 km.

Leider hat uns heute der Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht, so etwa ab der Hälfte hat es angefangen leicht zu regnen und wurde dann immer mehr. Kurz vor dem Ziel haben wir zehn Minuten Pause eingelegt, weil es ziemlich geschüttet hat. Die Pause hat nicht viel gebrracht, wir sind dann im Regen weiter gelaufen und waren am Etappenziel ziemlich nass.

Die Etappe heute war eher leicht, zwar einige Höhenmeter, aber ohne Schwierigkeiten. Die Landschaft eher typisch korsisch: Laricio-Kiefern, Buchen, Farn, Sträucher, – Macia Landschaft. Einige Bäche zu überqueren, die schon reichlich Wasser führten. Ab und zu mal ein Ausblick ins Tal oder in die Berge, schön grün alles. Das Highlight dieser Etappe: ein Salamander in voller Pracht lief gerade über den Weg als wir vorbei kamen und gar extra still gehalten für ein Foto!

Zum Glück gutes Equipment: der Rucksack blieb mit der Hülle ziemlich trocken und die Regenjacke hielt auch ganz schön was ab. Am Ziel gleich ein Mehrbett Zimmer gebucht (fünf doppelstöckige Betten im Zimmer). Die Franzosen, die wir unterwegs immer getroffen (drei Männer und ein Pärchen)  waren dann doch wieder da. Warme Dusche, danach einen Kaffee und Kastanien Kuchen im Essbereich. Vor dem Abendessen noch mal die Beine lang strecken und das hier schreiben.

Abendsssen war heute bei der Halbpension dabei, das Frühstück morgen früh dann auch. Essen war gut, eine herzhafte Suppe mit allem Nahrhaften drin. Danach dann Grieß Stücke und Fleisch mit Soße. Als Abschluss einen Schokokuchen. Noch ne Weile bei einem Bierchen sitzen, dann ins Bett. Morgen um sieben los damit wir nicht wieder in den Regen kommen.

Der erste Salamander, der bei Regenwetter unserern Weg gekreuzt hat.

Die zurückgelegte Strecke als Open Street Map Karte mit Höhenprofil und Zusatzinfos:

Gesamtstrecke: 18064 m
Maximale Höhe: 1637 m
Minimale Höhe: 1138 m
Gesamtanstieg: 1130 m
Gesamtabstieg: -689 m
Gesamtzeit: 05:35:51
Download file: 13_Korsika_Wandern_11_Etappe_Vizzavona_-_Capanelle.gpx

TAGS
RELATED POSTS
Edi Teppert
BW, Deutschland

Nur gemeinsam schaffen wir Dinge

Durchsuche die Seite:
Beiträge nach Monat auswählen
Über mich
Wie viele ....
  • 23
  • 6.996