Edis Blog Klettern Sustenpass Juni 2023

10. Juni 2023 3. Tag Klettern Sustenpass Wanderung Triftbrücke

on
10. Juni 2023

3. Tag – Kletter Kurzurlaub Schweiz Sustenpass – Wanderung zur Triftbrücke

Für heute am Samstag 10. Juni 2023 war die Wetterprognose nicht so gut zum Klettern, da Regen und Gewitter angesagt waren laut unseren Recherchen. Als Alternativ Programm  haben wir am Vorabend beschlossen eine Wanderung zu machen. Ziel was die Triftbrücke (Triftbrück Wikipedia), eine Hängebrücke die 170 m weit über den 100 m weiter unten fließenden Gletscherfluss gespannt ist. Ein gigantisches Bauwerk in schwindelerregender Höhe! Man denkt man ist irgend wo im Himalaya Gebirge oder Katmandu, wo solche Brücken ja oft anzutreffen sind.

Wir sind unten im Tal an der Talstation den steilen Weg hoch gewandert, trotz der Warnungen auf den Schildern am Parkplatz, dass die Bachübergänge nicht passierbar sind haben wir es riskiert und es war kein Problem. Am Morgen hatte es geregnet so dass die Felspassagen mit den teilweise sehr hohen Tritten noch nass und dadurch rutschig und glatt waren. Der Weg ist auf jeden Fall sehr anspruchsvoll in schwierigem Gelände. Von der Bergstation weiter geht es noch mal ca. 5 – 6 km bis zur Triftbrücke, bis dort hin hatten wir schon etwa 7 km. Auf dem Rückweg sind wird auf der gegenüberliegenden Seite zurück gewandert. Insgesamt also eine Wanderung mit nahezu 20 km und 1100 hm.

Der Hinweg unten vom Nessental ist sehr beeindrucken und verläuft immer nahe an der Kante zur Schlucht, die sehr weit nach unten reicht. Fehltritte nicht erlaubt, diese bleiben einmalig. Landschaftlich sehr schön mit vielen Blumen am Wegesrand und immer wieder der Ausblick ins Tal. Von der Bergstation bis zur Brücke ist der Weg auch anstrengend und es gibt hohe Tritte und steile Passagen. Dort oben ist man eher nicht im Wald, daher trocknen die nassen  Stellen viel schneller ab, daher ist es angenehmer zu gehen.

Auf dem  Stück von der Bergstation bis zur Brücke waren viele Leute unterwegs, das “kleinere” Stück haben viele in Kauf genommen um die beeindruckende Brücke zu sehen / zu begehen. Schwindelfrei sollte man auf jeden Fall sein, sonst wird der Übergang über die Brücke schwierig. Auf vielen Bildern die man noch im Internet findet sieht man das Gletschertor noch unten am See, inzwischen ist es mehrere hundert Meter weiter oben am Berg, so weit ist der Gletscher abgeschmolzen und es geht unaufhaltsam weiter.

Die Brücke hätten wir nicht gesehen, wenn wir nicht wegen dem Wetter was Alternatives eingeplant hätten, das hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wer in der Gegend um Gadmen ist sollte sich die Brücke anschauen. Das ist spektakulär und lohnt sich auf jeden Fall und wenn man mit der Triftbahn bis hoch zur Bergstation (Kosten zur Zeit wo wir dort waren 26 SFR hin und zurück) fährt ist es nur noch eine kurze Wanderung zur Brücke.

Gruß

Edi

Die zurückgelegte Strecke als Open Street Map Karte mit Höhenprofil und Zusatzinfos

3. Tag Klettern Sustenpass Wanderung Triftbrücke – 10.06.2023

Gesamtstrecke: 24130 m
Maximale Höhe: 1772 m
Minimale Höhe: 1043 m
Gesamtanstieg: 1260 m
Gesamtabstieg: -1257 m
Gesamtzeit: 07:38:29
Download file: 2023-06-10-edi-teppert-com-KletternSustenpassJosefPetraEdi.gpx

TAGS
RELATED POSTS
Edi Teppert
BW, Deutschland

Nur gemeinsam schaffen wir Dinge

Durchsuche die Seite:
Über mich
Wie viele ....
  • 7
  • 71.341