Edis Blog Korsika 2018 Urlaub

08.09 – Calvi 1. Tag Hotel und Stadtbesichtigung, Strand, Leuchtturm Besuch

on
8. September 2018

Ausschlafen 🙂 eine ruhige Nacht, kein störender Lärm von draußen oder den anderen Gästen. Etwa um acht mal runter zum SPAR und zum Bäcker Frühstück holen. Frisches Baguette, Frischkost und Marmelade, vom löslichen Kaffee kommen wir noch nicht weg. Gemütlich auf dem Zimmer frühstücken, Kaffeewasser mit dem Gaskocher gelocht. Mal überlegen wie der Tag noch sinnvoll verbracht wird.

Der Plan: zum Leuchtturm und wieder zurück mit Baden im Meer, laut Tourist Info ein Weg vier km und 3,5 Std. hat schon auf der Karte nach mehr ausgesehen, war es auch am Ende 19 km. Erster Teil auf der Straße, danach gab es einen von privat erstellten Weg entlang der Küste, ziemlich steinig, rauf und runter,  eckig durch Sträucher und über Felsplatten. Immer wieder unten am Meer tolle Badeplätze … auf dem Rückweg. Beim Leuchtturm ein großes Gebäude, verschlossen, im Turm das obligatorische Leuchtfeuer aber sonst nichts Besonderes zu sehen.

Panorama der Küste von Calvi mit der Zitadelle

Ringsum gute Aussicht aufs Meer hinaus. Viele Segelboote (Einmaster), kleine Motorboote, große Yachten und jede Menge Jetski unterwegs. Auf dem Rückweg haben wir eine leicht veränderte Strecke gewählt und sind dann an der Beschilderung vor dem Leuchtturm vorbei gekommen. Unterhalb des Leuchtturms ist ein U-Boot Stützpunkt im Fels eingelassen, den man nur aus der Entfernung sehen konnte.

Ein kurzer Stopp an einem Strandrestaurant um was zu trinken, wir hatten eindeutig zu wenig Wasser mitgenommen und es war sehr warm, ich schätze mal so knapp 30 Grad.

Jetzt war es Zeit für ein Bad im Meer, die erste Stelle war ungeeignet, da alles verwachsen mit Seegras war, da könnte man nicht erkennen wo Felsen sind. Weiter auf der Suche dann ein schöner Platz mit Felsplatten direkt ins Meer und gleich tiefes Wasser. Sicherheitshalber die Schuhe an lassen, da auf den Felsen Muscheln angewachsen waren, an denen man sich verletzten könnte. Endlich im Wasser, sehr warm und schön klar, irgend wie hat es gar nicht so salzig geschmeckt. Nach dem Bad in der Sonne liegen und trocknen, dann den Rest des Rückwegs noch absolvieren.

Angekommen in Calvi noch mal Getränke holen und das Salzwasser abduschen. Ein kurzer Imbiss  Hotelzimmer und ein wenig relaxen, mit Fußball 🙂

Abends dann gepflegt essen gehen … Pizza :-() na ja wenigstens was Warmes und geschmeckt hat die Pizza „Calzone Corse“ mit einem korsischen Rotwein, bei der Tour die wir heute so absolviert haben, überraschenderweise hatten wir zu den 19 km auch knapp 1200 Höhenmeter.

Zurück im Zimmer die Rucksäcke für morgen herrichten, Wecker stellen und um halb elf ins Bett.

Die zurückgelegte Strecke als Open Street Map Karte mit Höhenprofil und Zusatzinfos:

Gesamtstrecke: 18803 m
Maximale Höhe: 150 m
Minimale Höhe: -71 m
Gesamtanstieg: 840 m
Gesamtabstieg: -849 m
Gesamtzeit: 05:57:44
Download file: 17_Korsika_Wandern_Calvi_Stadtbesichtigung_Strand,_Leuchtturm.gpx

TAGS
RELATED POSTS
Edi Teppert
BW, Deutschland

Nur gemeinsam schaffen wir Dinge

Durchsuche die Seite:
Beiträge nach Monat auswählen
Über mich
Wie viele ....
  • 23
  • 6.996